Bildung und lokale Ökonomie im Stadtteil

Logo Quartiersmanagement Richardplatz Süd
 
Home

Das Projekt
Aktuelles
Nähstudio
Werkstudio
Offene Werkstatt

Dienstleistungen

Bilder vom Projekt
Presse/Medien

Mitarbeiter
Kontakt & Adresse

Impressum

Das Projekt

|  Das Projekt  |   Ziele  |   Hintergrund  |   Initiatorinnen  |   Kooperationspartner  |   Entwicklung  |   Finanzierung  |

Entwicklung des Projekts

Das Näh & Werk Studio existiert in der jetzigen Form seit April 2009.

Von Juni 2007 bis März 2009 wurde das Nähstudio als eigenes Projekt unter dem Namen „Nähstudio im Stadtteil: Sieben auf einen Streich“ durchgeführt. Von August 2008 bis März 2009 wurde parallel die „Rixdorfer Werkstadt“ als eigenständiges Projekt umgesetzt.

Im April 2009 sind das Nähstudio und die Rixdorfer Werkstadt in das Projekt Näh & Werk Studio zusammengeführt worden

Seit 2007 ist die Teilnehmerzahl in den Nähkursen von 20 Frauen auf rund 90 Frauen gestiegen. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es inzwischen lange Wartelisten für die Nähkurse.

In 2007 haben fast ausschließlich Frauen mit einem türkischen/ kurdischen Hintergrund die Nähkurse besucht. Mit der steigenden Teilnehmerzahl hat sich auch die kulturelle Vielfalt eingestellt: Frauen verschiedener Generationen mit ganz unterschiedlichen kulturellen und sozialen Herkünften lernen gemeinsam nähen und schneidern.

Zwei Teilnehmerinnen wurden in reguläre Ausbildungsplätze vermittelt, weitere Frauen haben aufgrund der Qualifizierung im Näh & Werk Studio geringfügige Beschäftigungen selbst gefunden und aufgenommen und einige Frauen wurden vom JobCenter in ABM-Stellen vermittelt.

Die Zahl der teilnehmenden Frauen mit Migrationshintergrund an den Deutschkursen ist von anfänglich 10 auf durchschnittlich 35 angestiegen. 20 Frauen haben in 2010 reguläre Sprachprüfungen erfolgreich abgelegt.

Im Projekt werden jährlich etwa 100 bis 150 genähte Produkte für Schulen, Kindertagesstätten und soziale Projekte und Akteure als Dienstleistungen angefertigt.

Das Näh & Werk Studio führt seit 2009 kontinuierlich in Kooperation mit Akteuren aus dem Richardplatz Süd und Neukölln gemeinsame Projekte durch. Dazu gehören u. a.: